Warum Storytelling?

Was haben ein Schneebesen, meine alte Lederjacke und Marketing für dein Unternehmen gemeinsam? Eine verdammt gute Geschichte.

Geschichten verkaufen

Es ist schon eine halbe Ewigkeit her, noch vor meiner Texterausbildung, da war Ebay groß im Kommen. Alles, was man verkaufen wollte, hat man auf die Plattform gehauen und an den Mann gebracht. Mein Onkel war damit ziemlich geschickt und als ich mein Glück mit meiner alten Lederjacke versuchen wollte und leider keinen Käufer gefunden habe, hing ich schnell an der Strippe und ließ mir von ihm erklären, dass ich eine Geschichte um meine Lederjacke erzählen soll, dann würde ich das Ding schon loswerden.

Was hatte ich zu verlieren?

Den Tipp fand ich zwar erst seltsam, aber ich habe dann einfach alle „Makel“ der Jacke in eine Geschichte gepackt. Das Brandloch am Ärmel, die Macke hinten und das Loch in der Tasche. Sie alle erzählten von meinen Festivalbesuchen. Und was soll ich sagen, das Ding hat sich richtig gut verkauft.

Keine einmalige Sache

Dass das kein Zufall war, zeigt ein Experiment von Rob Walker und Joshua Glenn. Die beiden hatten eine Idee und kauften dafür 200 Artikel bei Ebay, keines teurer als 1,25$. Alle Sachen waren ziemlicher Ramsch. Vom Entenschneebesen bis zum Dekopferdekopf. An sich nicht spannend, doch sie fragten 200 Autoren, ob sie an einem Experiment teilnehmen wollten. Jeder sollte zu einem Artikel eine Geschichte schreiben, ähnlich wie meine Festivalgeschichte zu meiner Lederjacke und das Zeug hat sich insgesamt für 8000$ verkauft. Ja, du liest richtig. Ob es an den Geschichten lag? Ich bin mir extrem sicher. Ohne Story wurden alle Sachen für rund einen Dollar verkauft. Mit Geschichte brachten die Sachen ein Vielfaches. Die besten 100 Geschichten findet ihr hier.

Meine Erfahrung deckt sich also mit dem Experiment. Zugegeben, nicht unbedingt wegen meiner Lederjacke habe ich mich auf das Storytelling spezialisiert, aber es ist eine von vielen Erfahrungen, die mich gelehrt hat, dass es sich lohnt, wenn man die Geschichte hinter der Sache erzählt.

Tipp:

Achte mal darauf, wie oft die Werbung kleine Geschichten erzählt oder einfach nur Daten rüber bringt und was du ansprechender findest.

Willst du auch mit Geschichten mehr verkaufen?

Dann werde Mitglied im Erfolgsgeschichten Club und erhalten exklusives Material rund ums Storytelling, Zugang zu meinen Kursen und vieles mehr für deinen Erfolg.

Ab August starte ich und nur 3 Personen pro Monat können Mitglieder im exklusiven Club werden. Du willst den ersten Anmeldetermin nicht verpassen? Dann melde Dich zu meinem Newsletter an.

One Reply to “Warum Storytelling?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.